SPD Ortsverein Offenau

Politischer Frühschoppen Fluchtursachen bekämpfen

Veranstaltungen

Politischer Frühschoppen zum Thema
Fluchtursachen bekämpfen, Burundi helfen
.
Am 21.2.2016 um 11:00 Uhr im Weinbau Pavillon Ostr. 5, Gundelsheim
mit Annemarie Keicher (Ausschuss Mission–Entwicklung–Frieden)
Innenminister Reinhold Gall MdL
Josip Juratovic MdB

Bei unserem nächsten politischen Frühschoppen beschäftigen wir uns mit der aktuellen Lage in
Burundi, dem Partnerland Baden-Württembergs. Mit Annemarie Keicher haben wir eine exzellente Kennerin der humanitären Situation im Land als Referentin gewinnen können. Sie organisiert seit Jahren mit dem Ausschuss Mission – Entwicklung – Frieden der Kath. Kirchengemeinde Hilfstransporte in das südafrikanische Land. Duch die angespannte Situation in Burundi, musste die Gründerin und Leiterin der von den Gundelsheimern unterstützten Organisation „Maison Shalom“, ins Nachbarland Rwanda fliehen. Dort will Marguerite Barankitse jetzt eine Schule für die Tausenden von Kindern und Jugendlichen im Flüchtlingslager aufbauen. Noch im Sommer 2015 war Marguerite Barankitse im Garten von Familie Keicher in Gundelsheim.
Unser Innenminister und Landtagsabgeordneter Reinhold Gall wird über die Beziehungen von Baden-Württemberg zu seinem Partnerland Burundi berichten. Was unternimmt die Baden-Württembergische Landesregierung, damit die Menschen wieder eine sichere Heimat bekommen?
Auf diese Frage wird auch unser Bundestagsabgeordneter Josip Juratovic, Mitglied des
Auswärtigen Ausschusses und Stellvertreter im Ausschuss für Wirtschaftliche
Zusammenarbeit und Entwicklung eingehen.
(Interessierte können sich darüber im Vorfeld unter http://www.bw-burundi.com/
informieren.)

 
 

vorwärts

DIE ZEITUNG DER DEUTSCHEN SOZIALDEMOKRATIE

http://www.vorwaerts.de/

 

Die Wetteraussichten...

 

Suchen